Stoppelhopser Stoppelhopser

Der Verein - die Geschichte

 

1985/86 kristallisierte sich unter den Bayer-Mitarbeitern eine Gruppe von circa 6 Optimisten heraus, die eine Kindertagesstätte auf die Beine stellen wollten. Nach einigem Hin und Her wurde am 24. Juli 1986 der Verein „Stoppelhopser“ gegründet und am 12. November 1986 in das Vereinsregister beim Amtsgericht eingetragen. Insgesamt wurde diese Initiative auch außerhalb der Bayer AG von der Lokalpolitik interessiert verfolgt, da es sich bei den Stoppelhopsern um die erste „Arbeitnehmerinitiative“ in Wuppertal handelte.

Nach einiger Suche wurde von der Bayer AG dem Verein Ende 1986 ein Haus in der Eddastraße (Wuppertaler Zooviertel) zur Miete angeboten. Das Geld für den Umbau wurde im März 1987 bewilligt. Doch bis zur Fertigstellung gab es noch einige Hürden zu überwinden.

Am 01. August 1988 wurde die Kindertagesstätte Stoppelhopser eröffnet.

Seit dem besuchen Kinder und ihre Familien unsere Kita. Angekommen sind wir schon lange, fertig werden wir nie: Familien, Mitarbeiter, rechtliche Grundlagen, Um- und Anbauten, alles ist immer wieder Veränderungen unterworfen, wir machen das Beste daraus und lassen uns immer wieder inspiriern und begeistern!